Außerschulische Lernorte Programm „Erlebnis Bauernhof“ wird ausgeweitet

An außerschulischen Lernorten wie beispielsweise Bauernhöfen können Kinder und Jugendliche lebensnahe und eindrückliche Erfahrungen sammeln
An außerschulischen Lernorten wie beispielsweise Bauernhöfen können Kinder und Jugendliche lebensnahe und eindrückliche Erfahrungen sammeln

 Das erfolgreiche Schulprogramm „Erlebnis Bauernhof“ wird ausgeweitet: Nun können auch höhere Jahrgangsstufen den Lernort Bauernhof hautnah kennenlernen. Jetzt informieren!

Das Erfolgsprogramm „Erlebnis Bauernhof“ wird ausgedehnt: Ab sofort können auch Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Jahrgangsstufen an Mittel-, Real- und Wirtschaftsschulen sowie Gymnasien am Programm teilnehmen und mit Bauernhöfen spannende außerschulische Lernorte kennenlernen. Dort können die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Klasse mit allen Sinnen erleben, lernen und begreifen.

Das Programm „Erlebnis Bauernhof“ leistet neben der Wissensvermittlung einen wichtigen Beitrag, um das Verständnis für die wertvolle Arbeit der modernen Landwirtschaft sowie die Wertschätzung von Lebensmitteln zu stärken. Das 2012 gestartete Programm hat sich an Grund- und Förderschulen im Freistaat zu einem Erfolgsmodell entwickelt: Seither haben über 14.300 Schulklassen mit rund 280.000 Kindern einen der landesweit fast 600 Bauernhöfe mit speziell qualifizierten Betriebsleiterinnen und Betriebsleitern besucht. Die Betriebe bieten derzeit selbstverständlich auch entsprechende Schutz- und Hygienekonzepte.

Detailinfos zum Programm „Erlebnis Bauernhof“ gibt es bei den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie unter www.erlebnis-bauernhof.bayern.de.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.