MIXED UP Wettbewerb zeichnet Kooperationen zwischen Kultur und Schule aus

Kunst in der Schule: MIXED UP zeichnet kulturelle Bildungspartnerschaften aus
Kunst in der Schule: MIXED UP zeichnet kulturelle Bildungspartnerschaften aus

Kunst bereichert das Schulleben. Egal, ob Malen, Musizieren, Tanzen, Fotografieren oder Theaterspielen: Jetzt Kooperationsprojekte zur kulturellen Bildung beim Wettbewerb MIXED UP einreichen und mitmachen!

MIXED UP sucht Kooperationen zwischen Akteuren der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schulen bzw. Kindertagesstätten, die sich mit gemeinsamen Projekten für mehr Teilhabe, Jugendgerechtigkeit und eine qualitätsvolle Ganztagsbildung einsetzen – lokal wie international.

Teilnehmen können Teams aus allgemeinbildenden Schulen bzw. Kindertagesstätten und Kultur- oder Jugendarbeit (z. B. Einrichtungen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung, Kultureinrichtungen, Künstler und Künstlerinnen, Vereine) in Deutschland, die gemeinsam kulturelle Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche umsetzen und dadurch kulturelle Teilhabemöglichkeiten schaffen.

Auf die teilnehmenden Kooperationsteams warten insgesamt neun Preise in Höhe von jeweils 2.500 Euro.

Teilnahmeschluss ist der 15. Mai 2019.

Ausgerichtet wird der MIXED UP Wettbewerb von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion