Abschlussprüfungen Abschluss an der Wirtschaftsschule eröffnet viele Perspektiven

An den Wirtschaftsschulen stehen die Abschlussprüfungen an
An den Wirtschaftsschulen stehen die Abschlussprüfungen an

Gutes Gelingen! An den bayerischen Wirtschaftsschulen legen nun rund 5.100 junge Menschen ihre schriftlichen Abschlussprüfungen ab. Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo und Kultusstaatssekretärin Anna Stolz wünschen den Prüflingen viel Erfolg.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo

Am kommenden Mittwoch, 1. Juli 2020, beginnen für rund 5.100 Schülerinnen und Schüler an den bayerischen Wirtschaftsschulen die schriftlichen Abschlussprüfungen. Kultusminister Michael Piazolo wendet sich mit guten Wünschen an die Prüflinge: „Mit Hilfe eurer Lehrerinnen und Lehrer habt ihr in den vergangenen Jahren viel gelernt und euch gut auf die Abschlussprüfungen vorbereitet. Mit dem Schulabschluss legt ihr nun den Grundstein für euren weiteren Lebensweg. Für die bevorstehenden Prüfungen drücke ich euch fest die Daumen!“ 

Der erfolgreiche Abschluss der Wirtschaftsschule entspricht einem mittleren Schulabschluss und eröffnet den Absolventinnen und Absolventen viele schulische und berufliche Chancen. Sie können sowohl in eine duale Ausbildung eintreten und dabei die Ausbildungsdauer in einem kaufmännischen Beruf um bis zu ein Jahr verkürzen als auch eine weiterführende Schule bis zum Abitur besuchen.

Staatssekretärin Anna Stolz
Staatssekretärin Anna Stolz

Auch Staatssekretärin Anna Stolz wünscht den kaufmännischen Nachwuchskräften „gutes Gelingen und viel Erfolg“. Junge Menschen im Freistaat haben mehrere Möglichkeiten, den Abschluss an der Wirtschaftsschule zu erwerben. Sie können im Anschluss an die Jahrgangsstufe 9 der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums die zweistufige Wirtschaftsschule besuchen und diese nach zwei Jahren am Ende der Jahrgangsstufe 11 absolvieren. Rund 2.300 Schülerinnen und Schüler des diesjährigen Prüfungsjahrgangs haben diesen Weg gewählt.

Die drei- und vierstufige Wirtschaftsschule bereitet Schülerinnen und Schüler der Mittelschule, der Realschule oder des Gymnasiums nach der Jahrgangsstufe 7 bzw. 6 in drei bzw. vier Jahren auf die Abschlussprüfungen am Ende der Jahrgangsstufe 10 vor. Rund 2.800 Absolventinnen und Absolventen haben sich für eine dieser Optionen entschieden.

Prüfungstermine

1. Juli 2020:             Deutsch

2. Juli 2020:             Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle

3. Juli 2020:             Englisch, schriftliche Prüfung

6. Juli 2020:             Mathematik

Weitere Informationen:

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion