Materialien Deutsch-polnisches Lehrwerk beleuchtet europäische Geschichte

2020 ist der letzte Band des insgesamt auf vier Bände ausgelegten deutsch-polnischen Geschichtsbuches erschienen
2020 ist der letzte Band des insgesamt auf vier Bände ausgelegten deutsch-polnischen Geschichtsbuches erschienen

Europa ist nicht nur durch vielfältige politische und wirtschaftliche Verbindungen eng vernetzt, die Länder des Kontinents vereint auch eine gemeinsame Geschichte: Diese steht im neuen deutsch-polnischen Geschichtsbuch im Fokus. Nun wurde der vierte Band über den Zeitraum von Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart veröffentlicht.

Im Sommer 2020 ist der vierte Band des deutsch-polnischen Geschichtsbuchs  „Europa - Unsere Geschichte 4. 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart“ (Eduversum Verlag) erschienen. Das deutsch-polnische Geschichtsbuch, das insgesamt vier Bände umfasst, ist ein von Deutschen und Polen im Rahmen der seit 2017 tätigen deutsch-polnischen Schulbuchkommission erarbeitetes Schulbuch. Die vier Bände umfassen den Zeitraum von der Ur- und Frühgeschichte bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. Alle Bände sind in polnischer und deutscher Sprache erhältlich.

Im Fokus des deutsch-polnischen Geschichtsbuchs steht v. a. die europäische Geschichte, wobei deutsch-polnische Perspektiven besonders berücksichtigt werden. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler beider Länder noch mehr über die gegenseitige Geschichte erfahren und sich der geschichtlichen Erfahrungen des jeweiligen Nachbarlandes besser bewusst werden.

Gefördert wird das deutsch-polnische Geschichtsbuch vom Auswärtigen Amt, von der Kultusministerkonferenz sowie von der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit. Es geht auf eine Anregung des damaligen Bundesaußenministers Frank-Walter Steinmeier zurück.

Wie schon die Bände 1 („Von der Ur- und Frühgeschichte bis zum Mittelalter“), 2 („Neuzeit bis 1815“) und 3 („19. Jahrhundert“) eignet sich auch der letzte Band hervorragend als gewinnbringende Ergänzung für den bayerischen Geschichtsunterricht. 

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion