Stellenausschreibung Abordnungsstelle am Kultusministerium zu besetzen

Jetzt eine neue berufliche Herausforderung an einem Arbeitsplatz im Herzen Münchens annehmen
Jetzt eine neue berufliche Herausforderung an einem Arbeitsplatz im Herzen Münchens annehmen

Im Referat IV.1 Fachfragen der Schulaufsicht, Lehrpläne, Schulversuche und des Vorbereitungsdienstes an Realschulen und Referat IV.3 Staatliches Lehrpersonal der Realschulen wird zum 22. Februar 2021 ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin (m/w/d) gesucht.​

Zum 22. Februar 2021 besteht in Referat IV.1 Fachfragen der Schulaufsicht, Lehrpläne, Schulversuche und des Vorbereitungsdienstes an Realschulen und Referat IV.3 Staatliches Lehrpersonal der Realschulen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus für Lehrkräfte der BesGr. A13/A13 + Amtszulage die Möglichkeit, im Wege einer auf bis zu fünf Jahren befristeten Abordnung mitzuarbeiten.

Aufgabengeschreibung:

Als pädagogische Mitarbeiterin/pädagogischer Mitarbeiter in Referat IV.1 des StMUK wirken Sie insbesondere bei der Organisation des Vorbereitungsdienstes für das Lehramt an Realschulen mit. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört ferner die Anerkennung von außerbayerischen Lehramtsqualifikationen. Als Grundsatzreferat für die Schulart Realschule ist Referat IV.1 in hohem Maß mit konzeptionellen Aufgaben, z.B. LehrplanPLUS, sowie Modellversuchen betraut, in die Sie ebenfalls eingebunden sind. Das breit gefächerte Aufgabenspektrum bringt es mit sich, dass Entwürfe für Reden anzufertigen sind, sofern die Anlässe Bezug zur Schulart haben. Neben den beschriebenen Aufgaben bestimmen aktuelle Anlässe Ihre Tätigkeit, z. B. die Beantwortung von Anfragen des Bayerischen Landtags oder sonstige Stellungnahmen zu Themen der Realschule. Sie erledigen Ihre Aufgaben zunehmend eigenständig, setzen dabei Ihre wachsenden Fachkenntnisse ein und nutzen Ihre guten Fähigkeiten im schriftlichen und mündlichen Sprachgebrauch sowie Ihre fundierten EDV - Kenntnisse. In Ihrer Rolle repräsentieren Sie die Schulart Realschule und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus in angemessener Weise.

Vorausgesetzt werden:

Fachliche Qualifikationen:

  • Befähigung für das Lehramt an Realschulen
  • Mindestens gutes Ergebnis in der Gesamtprüfungsnote, jeweils mindestens gute Gesamtnote in der Ersten bzw. Zweiten Staatsprüfung Sichere und umfassende EDV-Kenntnisse
  • Mehrjährige berufliche Erfahrung im Schuldienst an einer staatlichen Realschule

Referat IV.3 Staatliches Lehrpersonal der Realschulen des Bayerischen

Referat IV.3 Staatliches Lehrpersonal der Realschulen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus für Lehrkräfte der BesGr. A13/A13 + Amtszulage die Möglichkeit, im Wege einer auf bis zu maximal fünf Jahren befristeten Teilabordnung im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitspflichtzeit (12/24) mitzuarbeiten.

Aufgabenbeschreibung :

  • Verwaltung des Lehrpersonals an staatlichen Realschulen, einschließlich Funktionsstellen und erweiterter Schulleitung
  • Unterrichtsversorgung der staatlichen Realschulen, einschließlich Bedarfsanalysen und Stellenplanung
  • Mitwirkung beim Vollzug der Lehrerdienstordnung im Bereich der Realschulen
  • Einsatz der EDV für Aufgaben der Personalverwaltung und der Un-terrichtsversorgung im Bereich der Realschulen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen sowie Beantwortung von schriftlichen und telefonischen Anfragen

Folgende Überfachliche Qualifikationen werden für beide Abordnungen vorausgesetzt:

  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft, sich in neue Themenbereiche schnell und umfassend einzuarbeiten
  • Fähigkeit zu analytisch-strukturiertem und lösungsorientiertem Denken und Handeln
  • Fähigkeit zu selbständiger konzeptioneller Arbeit
  • Offenheit gegenüber rechtlichen Fragestellungen und den Anforderungen staatlichen Verwaltungshandelns
  • Überdurchschnittliche Belastbarkeit, insbesondere bei der Erledigung termingebundener Arbeiten
  • Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck Überzeugendes Auftreten 

Die Abordnung ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Die Abordnung ist auch in Teilzeit möglich, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Aussagekräftige Bewerbungen (Bewerbungsschreiben, lückenloser tabellarischer Lebenslauf, Prüfungszeugnisse, letzte dienstliche Beurteilung - bitte ohne Bewerbungsmappe/Kunststoffhefter) sind bis 06. Oktober 2020 unter Angabe des Aktenzeichens I.1-M1122/224/3 -IV.1/IV.3 Nr. 1 oder Nr. 2 auf dem Dienstweg (Stellungnahme des zuständi-gen Schulamtes) an das

Bayerische Staatsministerium
für Unterricht und Kultus
Ref. I.1
Salvatorstraße 2
80333 München

und zeitgleich per E-Mail an: petra.bauernschmitt@stmuk.bayern.de zu richten. Der Bewerbung ist gegebenenfalls eine Anlassbeurteilung (vgl. hierzu Abschnitt A Nr. 4.5 der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus über die Richtlinien für die dienstliche Beurteilung und die Leistungsfeststellung der staatlichen Lehrkräfte an Schulen in Bayern vom 7. September 2011 (KWMBl. S. 306), geändert durch Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst vom 15. Juli 2015 (KWMBl. S. 121)) beizufügen.

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Beschäftigte (m/w/d) im Schuldienst des Freistaates Bayern (Beamte nach Bestehen der Probezeit und Angestellte in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis).

Für Auskünfte steht Frau Bauernschmitt (Tel: 089/2186-2060) gerne zur Verfügung.

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion